In 10 Minuten zum fertigen Zeugnis: Ihr Gutschein-Code für 1 Gratis-Zeugnis im Zeugnisgenerator: ARZ0319SB

Für Personaler und Arbeitgeber ist das Thema Arbeitszeugnisse ein wahres Minenfeld.
SO ERSTELLEN SIE IN 10 MINUTEN EIN RECHTSSICHERES ARBEITSZEUGNIS

Vermeiden Sie teure Arbeitsgerichtsprozesse,

 sparen Sie sich viel Zeit …

… und auch viel Ärger!

Alles, was Sie brauchen, sind die Schulnoten über die Leistung des Mitarbeiters.
Wie diese Methode im Detail funktioniert, lesen Sie hier:

Der Arbeitszeugnis-Generator – in 4 Schritten zum perfekten Arbeitszeugnis

Mit dem Arbeitszeugnis-Generator „Arbeitszeugnis leicht gemacht“ haben Sie im Handumdrehen ein 100% rechtssicheres Arbeitszeugnis aufgesetzt. So erstellen Sie ein Zeugnis:

Daten eingeben

Speichern Sie Ihre Unternehmensdaten im Bereich „Stammdaten“. So können Sie jederzeit erneut darauf zugreifen.

Tätigkeitsbeschreibung wählen

Sie können aus einer Vielzahl an Vorlagen für Tätigkeitsbeschreibungen wählen. So sparen Sie Zeit und Nerven!

Leistung beurteilen

Mit unseren mehreren hundert Textbausteinen finden Sie immer die passende Formulierung.

Ausdrucken, unterschreiben – fertig!

Ihr Zeugnis ist fertig und Sie wollen es zur Unterzeichnung weiterleiten? Laden Sie es einfach als Word-Dokument herunter.

Das Beste bei unserem Zeugnisgenerator „Arbeitszeugnis leicht gemacht“ ist:

Sie müssen nichts separat installieren… sondern greifen direkt auf die tagesaktuell eingepflegten Zeugnis-Texte auf unsere Webseite zurück.

So ist sichergestellt, dass Sie jederzeit die neueste Rechtsprechung berücksichtigen. Denn alle gefällten Urteile zum Thema Arbeitszeugnis werden von unserem Anwalts- und Expertenteam gesichtet und sofort in den Generator eingespeist.

Das ist wichtig für Sie, wenn ein Gericht eine bislang unbeanstandete Floskel „kippt“. Sie laufen also nie mehr Gefahr, aus Versehen veraltetes Recht anzuwenden. Das könnte leicht passieren, wenn Sie Zeugnisse aus Büchern oder CD-ROMs übernehmen würden. 

Damit bietet Ihnen „Arbeitszeugnis leicht gemacht“ die höchste Rechtssicherheit, die überhaupt möglich ist!

Ja, selbst ein Anwalt könnte es kaum besser machen.

In wenigen Minuten von jetzt an können Sie Ihr erstes Zeugnis erstellen. Und zwar so:

1. Tragen Sie Ihre Firmendaten und die Daten des Mitarbeiters ein

Ihre Firmendaten können Sie im Login-Bereich der Webseite speichern, so dass Sie sie nicht
immer wieder neu eingeben müssen.

2. Setzen Sie die Tätigkeitsbeschreibung ein

Dazu finden Sie zahlreiche fertige Muster. So ist sichergestellt, dass Sie für praktisch jedes Berufsfeld die passende Tätigkeitsbeschreibung formulieren können.

Sie brauchen also nicht erst beim zuständigen Vorgesetzten anzurufen und sich von ihm die
Tätigkeit des Mitarbeiters in allen Details schildern zu lassen. Stattdessen setzen Sie eine
Vorlage ein — fertig!

Natürlich können Sie diese Textbausteine jederzeit individuell bearbeiten und ergänzen.

Daneben können Sie auch zahlreiche Spezial-Versionen auswählen:

Egal, ob Sie ein einfaches oder qualifiziertes Zeugnis brauchen. Oder ob Sie ein Zeugnis für die Privatwirtschaft oder den öffentlichen Dienst benötigen – oder für Angestellte, Arbeiter oder Auszubildende.

3. Beurteilen Sie die Leistung

Das ist normalerweise der schwierigste Teil. Besonders dann, wenn Sie den ausscheidenden
Mitarbeiter nicht oder nur flüchtig kennen. Doch auch das ist mit „Arbeitszeugnis leicht gemacht“ kein Problem:

Nutzen Sie einzelne Textbausteine, um die Leistung individuell zu beurteilen. Anhand von Schulnoten von 1 bis 5 können Sie mehrere Bausteine auswählen.

Das ist ideal, wenn ein Mitarbeiter zwar rein fachlich „…zu Ihrer vollsten Zufriedenheit“ gearbeitet hat, beim Sozialverhalten jedoch nicht immer mit seinen Kollegen klarkam.
Wie der Text aussieht, können Sie vorab bereits sehen: Einfach anklicken — und der Baustein wird übernommen.

Wie der Text aussieht, können Sie vorab bereits sehen: Einfach anklicken wird übernommen.

Einfacher geht es nicht mehr!

Hunderte Textbausteine sorgen dafür, dass Sie garantiert die passende Lösung finden. Der Fachvorgesetzte braucht Ihnen im Grunde nur die Schulnoten der zu beurteilenden Bereiche durchzugeben — und Sie sind dennoch auf der sicheren Seite: Alle Formulierungen sind sowohl wohlwollend als auch ehrlich.

Ein besonderer Clou:

4. Nur noch ausdrucken und unterschreiben – FERTIG!

Wie bei einer Druckvorschau können Sie sich das Zeugnis bei „Arbeitszeugnis leicht gemacht“ vor dem Ausdrucken am Bildschirm genau so anzeigen lassen, wie es nachher auf Papier erscheint.

Wenn nötig, können Sie jederzeit noch Korrekturen durchführen: Etwa die Ubergänge zwischen den Bausteinen runder machen oder einzelne Bausteine komplett austauschen.  Sie können den Zeugnisentwurf auch als Word-Datei exportieren und dort weiterarbeiten. Das ist praktisch, wenn Sie das Zeugnis zur Unterzeichnung weiterleiten müssen oder der Vorgesetzte des Mitarbeiters hinterher noch Anderungswünsche hat.

Nutzen Sie also jetzt die Gelegenheit und sichern Sie sich Ihr Gratis-Zeugnis. Geben Sie bei der Anmeldung einfach den Gutschein-Code ARZ0319SB ein!